Ankündigungen
Aktuelles aus dem Verein
Aktuelles aus dem Verein
DJK-Newsletter

Wenn Du an wöchentlichen Informationen und Neuigkei–
ten über die DJK Marpingen interessiert bist, sende uns bitte eine E-Mail an Presse@djk-marpingen.de.

Du erhältst dann jede Woche die Neuigkeiten zum Vereins–
leben der DJK Marpingen.

Zufallsfoto
Nikolausmarkt 2005

Du befindest Dich hier: » Verein » Aktivitäten » Berichtdetails

Berichte der DJK-Marpingen
Wir wollen unsere "Kinder stark machen"

Wir , das sind – in Kooperation- die Jugendabteilung der DJK Marpingen, die Marpinger Jugendfeuerwehr und – im Auftrag der Gemeinde- das Jugendbüro der Gemeinde Marpingen.

 

Am vergangenen Freitagnachmittag fand in unserer Sporthalle die im Gemeindeboten und an der Grundschule angekündigte Aktion „ Kinder stark machen „ statt. Dies war der erste Teil einer Aktionsreihe, die unter anderem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden unterstützt wird.

Dank der Zusammenarbeit der oben genannten Partner konnten wir etwa 150 Kindern im Grundschulalter ein reichhaltiges Angebot an sportlicher Betätigung bieten.

 

Dass dieser Aktionstag auf ein solch großes Interesse bei den Kindern der Großgemeinde Marpingen und deren  Eltern stoßen würde, war zunächst nicht zu erwarten. Ziel dieser Initiative war es, durch unser Angebot das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl von Kindern zu fördern und sie damit konflikt- und kommunikationsfähiger zu machen. Denn wer gelernt hat, im frühen Alter mit Konflikten und Misserfolgen umzugehen, der ist auch stark genug , bei Schwierigkeiten im persönlichen Leben auf Drogen und Suchtmittel zu verzichten.
Nach mehreren Stunden dauernden Aufbaumaßnahmen , geleitet durch den Vertreter des Jugendbüros Marcus Gramlich, stand unsere Sporthalle für weitere 3 Stunden auf dem Kopf. An zahlreichen Stationen konnten sich die Kinder anstellen und ihr Können unter Beweis stellen. Kistenstapeln, Zielwerfen, Rollrutschenfahren, Klettern, Balancieren und vieles mehr war angesagt. Alle Kinder gaben ihr Bestes und manches wuchs über sich hinaus.

Dank der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung konnten wir am Ende der Aktion eine Verlosung durchführen. Gesponserte T`shirts , Füßbälle, Handbälle und Gummitwists u.v.m. fanden dankbare Abnehmer. Insgesamt ist zu sagen, dass an diesem Tag jedes Kind ein Sieger war, da jedes das Beste aus sich herausgeholt hat.
Die Vertreterinnen der Jugendfeuerwehr Marpingen und der DJK Bärbel Meisberger, Ulrike Dewes und Rita Schreier hoffen, dass das ein oder andere Kind, das noch nicht in einem Verein ist, Lust bekommen hat, sich in Zukunft vereinsmäßig zu engagieren. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen nämlich, dass Kinder, die in einem Verein tätig sind, eher lernen, mit Konflikten und Misserfolgen umzugehen und damit weniger anfällig sind für Suchterkrankungen.

Im kommenden Frühjahr soll eine weitere Suchtpräventionsveranstaltung stattfinden. Diese ist für die älteren Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und der DJK gedacht. In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle Knackpunkt/St.Wendel kommen Themen wie legale und illegale Drogen, Computersucht, Essstörungen und weitere Süchte zur Sprache. Ein sportliches -, sowie ein kulinarisches Angebot wird diese Aktion abrunden.

 

An dieser Stelle möchten wir uns  im Namen der DJK Marpingen und der Jugendfeuerwehr bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern bedanken, denn ohne Euch ( es waren insgesamt etwa 25 Personen im Einsatz )wäre eine solche Aktion undenkbar gewesen. Herzlichen Dank auch im Namen der Kinder.

 

Ulrike Dewes, Bärbel Meisberger und Rita Schreier

 

Schaut noch mal bei Interesse auf den Homepages der DJK und der Feuerwehr nach. Dort haben wir zahlreiche Bilder zur Aktion veröffentlicht. Fotografiert wurden diese von dem neuen Jugendsprecher der HSG Lars Meisberger und von Stefanie Schreier.

Fotos zu diesem Bericht

Zu diesem Bericht gibt es keine Bilder.

Foto
Logo der DJK-Marpingen
Weitere Berichte des Vereins
Die letzten Spielberichte