Ankündigungen
Aktuelles aus dem Verein
DJK-Newsletter

Wenn Du an wöchentlichen Informationen und Neuigkei–
ten über die DJK Marpingen interessiert bist, dann fülle das unten stehende Formular aus.
Du erhältst dann jede Woche die Neuigkeiten zum Vereins–
leben der DJK Marpingen.




Zufallsfoto
Rosenmontag 2009

Du befindest Dich hier: » Verein » Aktivitäten » Berichtdetails

Berichte der DJK-Marpingen
72-Stunden-Aktion vom 13.06. bis 16.06.2013

Zur Großansicht des Gruppenfotos bitte einfach auf das Bild klicken.

  • Aktuell
  • 72-Stunden-Aktion – Uns schickt der Himmel - und wir machen mit!

    Jugendliche der DJK St. Michael Marpingen, der JSG DJK Marpingen-Alsweiler, der HSG DJK Nordsaar und der Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Marpingen haben sich zu dieser Aktion gemeldet und wollen versuchen, durch ihr Tun die Welt ein bisschen schöner zu machen.
    Damit füllen die Kinder und Jugendlichen das Aktions-Motto „Uns schickt der Himmel“ mit Leben.

    Das Spannende bei dieser Aktion ist, dass die jeweiligen Gruppen erst mit dem Start der Aktion am 13. Juni 2013 um 17:00 Uhr erfahren, welches Projekt bearbeitet werden soll. Dann heißt es planen, kreativ sein und kompetente Aktionspartner suchen.
    Neben all dem Rackern und Schwitzen für Menschen, die oft vergessen werden, soll das gemeinsame Feiern nicht zu kurz kommen. Die Aufgaben lassen Zeit für einen festlichen Abschluss. Aus diesem Grunde laden wir Sie hier herzlich dazu ein, mit uns am Sonntag, dem 16.06.2013, auf dem Gelände des Kindergartens zu feiern. Die Abschlussveranstaltung der Aktion findet gleichzeitig im Rahmen der Feierlichkeiten des 50-jährigen Bestehens des katholischen Kindergartens statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Einladung annehmen würden.
    Bärbel Meisberger und Rita Schreier

  • Die Aufgabe
  • Unsere Aufgabe Unsere Aufgabe
  • Die Teilnehmer
  • Wir sagen Danke!
    Becker MarcelKuhn Claire-MichelleSchäfer Nico
    Dewes UlrikeLeist DirkScheid Isabel
    Dolidze VajaLeist JonasScherschel Lea
    Dörrenbächer JanLeist NoahSchley Colin
    Dreiser HeinzMeisberger BärbelSchmidt Lina
    Feld Pascal-MarieMeisberger LarsSchnur Julia
    Fries FabianMörsdorf BeritSchnur Lea
    Gessner JürgenMüller PeterSchreier Jürgen
    Groß LeaOhlmann BirgitSchreier Rita
    Jochum FloraPlein JannisSchu Maximilian
    Jochum JulianRauber LeaSchuster Anna-Lucia
    Kalb SimonRech FranziskaSerwene Laura
    Kauth AlexanderSchack ChristianWolf Jonas
    Keller RobertSchäfer JessicaWolf Joshua
    Keßler Oliver
  • Der Donnerstag
  • Der erste Tag: Auf zur Themenverkündung!

    15:30 war Treffpunkt zur Themenverkündung. Wir brachen alle von Marpingen nach Neunkirchen ins Saar-Park-Center auf. In dem ganzen Trubel war es schwer, etwas zu verstehen, da wir ganz hinten standen. Wir waren zwar die Letzten, die ihr Thema erfuhren, doch das Warten lohnte sich. Der Auftrag ist ein Sinnespfad mit Klangelementen und ein Barfußpfad für den Außenbereich für den katholischen Kindergarten in Marpingen. Das Beste daran ist, dass die Eröffnung dieses Sinnespfades mit dem 50. Geburtstag eben dieses Kindergartens zusammenfällt. Daher hoffen wir, dass die Besucher sich an unserem Sinnespfad erfreuen und den 50. Geburtstag der Katholischen Kindertagesstätte St. Michael Marpingen genießen können.

    Presseteam Simon und Robert

  • Der Freitag
  • Der erste Arbeitstag beginnt!

    Eine Menge Arbeit steht bevor!
    Die Kleinen schleifen, die Großen hacken! Das ist der Beginn des ersten Tages! Die Löcher werden gegraben, die Pflanzen werden ausgehoben, so entstehen die ersten Grundzüge unseres Klangpfades. Klein und Groß geben alles um an diesem Tag viel zu schaffen. Neben diesen Tätigkeiten ergeben sich einige „spaßige“ Situationen beim Entfernen der Baumwurzeln, denn diese sind so widerwillig, dass sie nur mit vereinter Manneskraft aus dem Boden entfernt werden konnten. Nebenbei bauen unsere fleißigen Helfer die Bühne für die Feier zum 50. Geburtstag der Katholischen Kindertagesstätte St. Michael Marpingen auf. Des Weiteren setzen unsere erwachsenen Bauleiter die Abgrenzungen für unseren Barfußpfad.
    Dann ist es amtlich: das erste Teilstück unseres Barfußpfades ist geschafft, es ist ein Feld mit etwas größeren Steinen zum Erfühlen geworden.

    Danach setzten unsere Jugendlichen zusammen mit einigen Kleinen zum Schluss noch die Zwischenstücke der einzelnen Abschnitte unseres Barfußpfades. Für Morgen gilt es nun, genau wie heute, mit Schwung und Elan die Arbeit fortzusetzen. Das Ziel für den morgigen Tag: Bau der Klangelemente und Weiterarbeit am Barfußpfad.

    Presseteam: Simon und Robert

  • Der Samstag
  • Der zweite Arbeitstag: Nach viel Arbeit und vielem Schweiß waren wir „soweit fertig!

    Der Samstag begann erst einmal sehr verschlafen, die Nacht in der Sporthalle mit relativ wenig Schlaf machte sich bei einigen bemerkbar, doch nach einem guten Frühstück und einer Dusche ging es frisch ans Werk. Die Helfer schafften alle daran mit, dass die Arbeiten für unseren Barfußpfad bis zum Ende dieses Tages möglichst weit fertiggestellt waren, um am letzten Tag nur noch die Feinheiten erledigen zu müssen. Dieses Ziel haben wir durch viel Arbeit und Mühe erreicht. Während des ganzen Tages wurde auch wieder fleißig telefoniert, um die letzten fehlenden Materialien zu beschaffen und auch den zahlreichen Helfern zu danken. Zeitgleich wurden die Vorbereitungen für die Feier zum 50. Geburtstag der Katholischen Kindertagesstätte vom Kindergartenteam getroffen, woran auch die Helfer der 72 Stunden-Aktion zeitweise tatkräftig beteiligt waren, ob beim Aufbau der Bühnenelemente auf dem Kindergartengelände oder beim Auf- und Abbau in der Aula.

    Im Laufe des Tages nahm der Barfußpfad mehr und mehr Gestalt an und alle freuten sich auf das Ergebnis ihrer Arbeit. Neben dem Barfußpfad sollten auch noch Klangelemente zum Einsatz kommen. Daher waren unsere erwachsenen Helfer parallel damit beschäftigt, einen großen Holzrahmen mit den passenden Streben für die Klangelemente zu zimmern – natürlich mit unserer Mithilfe? Gegen Abend war es dann endlich so weit, alle Felder unseres Barfußpfades waren fertig und alle waren mit dem Ergebnis ihrer Arbeit sehr zufrieden. Für morgen gibt es zwar immer noch etwas zu tun, doch es sind nur noch Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was heute erreicht wurde. Freuen wir uns also auf den morgigen Tag!

    Simon Kalb und Robert Keller
    Presseteam

  • Der Sonntag
  • Das Werk ist vollbracht

    Total übermüdet mussten wir heute am Sonntag, dem letzten Tag der 72-Stunden-Aktion, aus den Federn bzw. aus den Schlafsäcken. Nach einem von Bärbel vorgetragenen Morgenimpuls haben wir uns für die letzten Arbeiten an dem Sinnespfad mit einem guten Frühstück gestärkt. Danach gingen wir noch mal kurz zur katholischen Kindertagesstätte St. Michael, um ein paar Kleinigkeiten zu erledigen.

    Gegen zehn Uhr machte sich die ganze Gruppe mit dem selbst gemalten Banner, auf dem sich jeder Teilnehmer mit seiner Hand und seinem Namen verewigt hatte, und der Diözesankerze über den steilen Kirchberg auf, um am gemeinsamen Gottesdienst mit den Kindern der KiTa teilzunehmen. Nach der Messe zogen wir in einer Prozession unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges in die Aula der Gesamtschule und stärkten uns bei Nudeln mit diversen Soßen noch einmal für die Restarbeiten unseres Projektes.

    Nun galt es, mit Hochdruck die allerletzten Arbeiten an dem Sinnespfad zu verrichten. Das letzte I-Pünktchen setzten dann Rita, Bärbel und Ulrike, die für die Optik sogar noch Blumen gepflanzt hatten und auf den freien Flächen große Holzpilze dekorativ drapierten. Dann wurden noch die Felder gekehrt, alles aufgeräumt und das Programm der KiTa anlässlich der 50-Jahr-Feier genossen, bis die Aktion dann um 17:07 Uhr offiziell beendet wurde.

    Nach Grußworten von unseren 72-Stunden-Mütter Rita und Bärbel und den zahlreichen Ehrengästen (Bürgermeister Werner Laub, Ortsvorsteher German Eckert, Diözesanvorsitzende Rosemarie Schorr, Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Andreas Storm und Pfarrer Volker Teklik) wurde der von uns errichtete Klang- und Barfußpfad dann um ca. 17 Uhr durch Pfarrer Teklik eingesegnet. Danach machen Minister Storm, Bürgermeister Laub sowie Rita und Bärbel die erste Wanderung durch „unseren“ Pfad.

    Dieser wurde auch von den Teilnehmern der Aktion und natürlich auch gleich von den KiTa-Kindern und von vielen anwesenden Gästen ausgiebig getestet. Eine rundum gelungene Sache, die von allen angenommen und bestaunt wurde.

    Wir danken allen Sponsoren und Helfern, ein besonderer Dank gilt es aber Peter Müller, Dirk Leist, Rita Schreier, Bärbel Meisberger, Ulrike Dewes, Heinz Dreiser und Hans-Jügen Gessner auszusprechen. Ohne diese Sieben wäre die Aktion niemals so gut verlaufen.

    Simon Kalb und Robert Keller
    Presseteam

  • Abschlussbericht
  • Abschlussbericht zur 72-Stunden-Aktion des BdKJ vom 13.06. – 16.06.2013

    Im Rahmen des größten Sozialprojektes in Deutschland haben Jugendliche und Kinder der DJK Marpingen, der JSG Marpingen-Alsweiler, der HSG DJK Nordsaar und der Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Marpingen innerhalb von 72 Stunden Erstaunliches geleistet.

    Am Donnerstag, 13.06.2013 um 17:07 Uhr, fiel der Startschuss und die Gruppe erhielt im Saar-Park-Center in Neunkirchen ihren Auftrag. Als Aufgabe sollten sie auf dem Außengelände der katholischen Kindertagesstätte St. Michael Marpingen einen Klangparcours und einen Barfußpfad bis Sonntag den 16.06.2013 um 17:07 Uhr fertiggestellt haben. Hierzu mussten die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung von Erwachsenen die Aufgaben planen, alle notwendigen Materialien selbst beschaffen, die Bauarbeiten ausführen und die Anlage an die KiTa übergeben.

    Donnerstagabend wurde zunächst die Grobplanung vorgenommen, um am Freitagmorgen mit Elan ans Werk zu gehen. Freitag und Samstag waren von früh morgens bis spät abends mit vielen organisatorischen und bautechnischen Einzelaufgaben ausgefüllt. Die Gruppe hatte sich in ein Bauteam, ein Küchen- und Organisationsteam und ein Presseteam aufgeteilt. Neben den eigentlichen Baumaßnahmen für den Sinnespfad mussten die Kinder/Jugendlichen auch selbst für die Verpflegung und Pressearbeit sorgen. Viele Unternehmer und Privatleute wurden durch persönliche Besuche oder Aufrufe über Radio und Internet um Unterstützung gebeten. So war es möglich, durch zahlreiche Sach- oder Geldspenden die notwendigen Materialien zu erhalten und den Plan umzusetzen.

    Am Sonntag hatte die Gruppe dann nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit den Kindern der KiTa noch die allerletzten Arbeiten an dem Sinnespfad verrichtet, alles aufgeräumt und mit vielen Gästen an der Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens der katholischen Kindertagesstätte teilgenommen.

    Nach Grußworten von den „72-Stunden-Müttern“ Rita Schreier und Bärbel Meisberger und den zahlreichen Ehrengästen (Bürgermeister Werner Laub, Ortsvorsteher German Eckert, die Diözesanvorsitzende Rosemarie Schorr, Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Andreas Storm und Pastor Volker Teklik) wurde der Klang- und Barfußpfad dann um ca. 17 Uhr durch Pastor Teklik eingesegnet. Anschließend haben Minister Storm, Bürgermeister Laub und Rita und Bärbel „unseren“ Pfad eröffnet.

    Der Pfad wurde auch von den Akteuren und gleich danach von den KiTa-Kindern und von vielen anwesenden Gästen ausgiebig getestet. Eine rundum gelungene Sache, die von allen angenommen und bestaunt wurde. Man kann ohne Einschränkung sagen, dass hier von der Aktionsgruppe Erstaunliches geleistet wurde. Für die KiTa sicher eine Bereicherung ihrer Anlage und ein schönes Geburtstagsgeschenk.

    Wir danken allen Sponsoren und Helfern, ein besonderer Dank gilt es aber Peter Müller, Dirk Leist, Rita Schreier, Bärbel Meisberger, Ulrike Dewes, Heinz Dreiser und Hans-Jügen Gessner auszusprechen. Ohne diese Sieben wäre die Aktion niemals so gut verlaufen.

    Vorstand der DJK Marpingen

  • Sponsoren
  • Dankgsagung

    Dank für die Hilfe bei der 72-Stunden-Aktion an Sponsoren und Eltern

    Die Jugend der DJK St. Michael Marpingen, der JSG DJK Marpingen-Alsweiler, der HSG DJK Nordsaar sowie die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Marpingen bedanken sich ganz herzlich bei den unten genannten Sponsoren, ohne deren Hilfe die 72-Stunden-Aktion nicht so gut verlaufen wäre. Dieser Dank gilt auch allen Eltern, die uns durch ihre Hilfe mit einer Geld- oder Sachspende unterstützt haben.

    Sollten wir bei der Menge an Helfern und Sponsoren jemanden vergessen haben, so lasst uns das bitte wissen.

    Aktivmarkt Anja SchererGlobus Baumarkt St. Wendel
    Alstal FotoatelierGlobus-Markt St. Wendel
    Aral Tankstelle ZägelHeizung und Sanitär Kunz & Pletscher
    Autoteile GischJohannis-Apotheke Thomas Jung
    Bäckerei Caspar JungeUnion Marpingen
    Bäckerei LeistKeller Stefan
    Baudecor Andre SchuKFD Marpingen
    Bauhof der Gemeinde MarpingenKlosterschänke Marpingen
    Baumfällungen Siggi WeisKommunale Dienste Marpingen
    Baumpfleger Biehl & WagnerKreisbrandinspektor Dirk Schmidt
    Baustoffe Meier GmbH St. WendelLaganski René
    Bauunternehmer Andreas RecktenwaldLandrat Udo Recktenwald
    bbg CenterMarien-Apotheke Nicole Fisch
    Beates PilsstubeMdL Dr. Magnus Jung, SPD
    Blumen SpaniolOptik Ina Schafbuch
    Bosch-Car-Service DörrOrtsvorsteher German Eckert, SPD Marpingen
    Budes LädchenPatricia´s Blumenboutique
    Bürgermeister Laub Gemeinde MarpingenPost-Agentur Marpingen
    BWM mbHRauber Karl
    CDU MarpingenReiseagentur Rosemarie Schorr
    CNC Zerspannung Nicole Sicks GmbHRudolphy Hanno
    Diözesanverband TrierSchaumberg Kebabhaus
    DJK St. Michael MarpingenSchmiede Marpingen
    Elektro PaulusSchreinerei Carsten Klein
    Elektrohaus Josef RauberSPD Marpingen
    Fahrradgeschäft MC BikeSporthaus Glaab
    Fliesen und Bad Nagel & Hoffmann GmbHStaatssekretärin Anke Morsch
    Freundeskreis Marpinger HandballUnfallinstandsetzung Herbert Schreiner
    Friseur BerwangerVereinsgemeinschaft Marpingen e.V.
    Gessner HildegardVolksbank St. Wendel
    Getränkevertrieb Günter Meier
  • Fotos vom Presseteam
  • Der Donnerstag

    Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag

    Der Freitag

    Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag

    Der Samstag

    Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag

    Der Sonntag

    Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Sonntag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Sonntag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Sonntag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag
  • Fotos von Ulli
  • Der Donnerstag

    Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag Der Donnerstag

    Der Freitag

    Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag Der Freitag

    Der Samstag

    Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag Der Samstag

    Der Sonntag

    Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag Der Sonntag
Fotos zu diesem Bericht
72-Stunden-Aktion vom 13.06. bis 16.06.2013 72-Stunden-Aktion vom 13.06. bis 16.06.2013 72-Stunden-Aktion vom 13.06. bis 16.06.2013 72-Stunden-Aktion vom 13.06. bis 16.06.2013
Alle Bilder anzeigen
Foto
Logo der DJK-Marpingen
Weitere Berichte des Vereins
Die letzten Spielberichte